Alterspsychiatrischer Dienst

In Indien leben rund 62 Millionen Menschen, die über 65-jährig sind. 10% dieser Menschen leiden an psychischen Erkrankungen oder Demenz. Delta unterstützt die indische Stiftung COOJ in der Etablierung eines alterspsychiatrischen Dienstes. Wir helfen beim Aufbau einer Tagesklinik, eines aufsuchenden Therapieangebotes sowie bei der Öffentlichkeitsarbeit zur Entstigmatisierung von Betroffenen und Angehörigen.

Jetzt Spenden

Über das Projekt

Die verbesserte Versorgung von körperlichen Erkrankungen führte dazu, dass in den vergangenen Jahren in Indien die Lebenserwartung angestiegen ist. Dadurch ist auch die Anzahl älterer Menschen mit psychischen Erkrankungen und Demenz gestiegen. Gleichzeitig ist Indien das Land mit der zweithöchsten Bevölkerungsdichte, sodass mittlerweile fast 62 Millionen Menschen über 65-jährig sind. Um das rasante Bevölkerungswachstum zu bremsen propagiert die indische Regierung das sogenannte Zweikind-Programm. Die Familien werden kleiner, und es wird schwieriger sich neben der Arbeit um kranke Angehörige zu kümmern. Darüber hinaus sind die südlichen Bundesstaaten wie Goa, von Arbeitsmigration betroffen, sodass ältere Mitmenschen häufig isoliert zurückbleiben. Der Bedarf an professionellen Ver-sorgungsstrukturen wächst. Leider konzentrieren sich diese in Indien nach wie vor auf den stationären Bereich. Der ambulante Sektor ist weitgehend privat organisiert und von öffentlichen finanziellen Mitteln abgeschnitten. Es fehlen insbesondere sozialpsychiatrische, gemeindenahe Einrichtungen. Gerade bei alterspsychiatrischen Patientinnen und Patienten steht aber die ambulante, milieutherapeutische Behandlung im Vordergrund. Dr. Peter Castelino ist indischer Psychiater in Goa und hat im Jahr 2000 die Stiftung «COOJ Mental Health Foundation» gegründet. COOJ führt ein sozialpsychiatrisches Behandlungszentrum im ländlichen Norden von Goa, wo die Versorgungslage besonders lückenhaft ist. Im Jahr 2014 begann COOJ ein alterspsychiatrisches Behandlungsprogramm im Sinne einer aufsuchenden Aktivierungstherapie. Delta unterstützt COOJ seit 2018 in der Weiterentwicklung des alterspsychiatrischen Dienstes. Dabei liegt der Fokus auf Funktionserhalt, Tagesstrukturierung sowie Durchbrechen der sozialen Isolation von älteren Menschen mit psychischen Erkrankungen oder kognitiven Einschränkungen. Zusätzlich wird dadurch die Belastung der primären Betreuungspersonen gesenkt. Flankierend führt COOJ einmal jährlich einen Workshop für Angehörige durch und engagiert sich für eine Entstigmatisierung psychischer Erkrankungen im Alter durch Öffentlichkeitsarbeit.

Ziel

Delta unterstützt COOJ finanziell und durch Wissenstransfer beim Auf- und Ausbau des alterspsychiatrischen Dienstes in Nord-Goa. 

1. Wir helfen beim Aufbau einer milieutherapeutischen, alterspsychiatrischen Tagesklinik durch Ausstattung der Tagesklinik mit Mobiliar und Finanzierung eines Fahrdienstes, damit der Anfahrtsweg möglichst unkompliziert gestaltet werden kann. Die Tagesklinik ist an drei Tagen pro Woche offen und hat eine Betreuungskapazität von 35 Plätzen. 

2. Wir konzipieren einen alterspsychiatrischen Spitex-Dienst zur aufsuchenden Arbeiten im häuslichen Umfeld oder im Altersheim. Dabei kombinieren wir aufsuchende und digitale Therapieformate.

3. Neben dem Schaffen eines dezentralen Versorgungsangebotes im Bereich Alterspsychiatrie bilden wir einheimische Fachpersonen weiter, um den Zugang zu fachgerechter Behandlung nachhaltig zu verbessern. 

4. Wir führen gemeinsam mit COOJ Öffentlichkeitskampagnen durch, um die Lokalbevölkerung  für psychische Erkrankungen im Alter zu sensibilisieren und Betroffene besser in die Gesellschaft zu integrieren. Dazu gehört auch der jährliche «senior citizen carnival», bei dem rund 350 ältere Mitmenschen mit und ohne psychische Erkrankungen teilnehmen. 

Projektleitende

Monika Müller

Vereinspräsidentin
Psychiaterin und Psychotherapeutin

Livia Winzeler

Kassierin
Psychologin und Psychotherapeutin

Dr. med. Peter Castelino

Gründer von COOJ und Psychiater Indien

MSc Dayle Rodrigues

Leitende Psychologin alterspsychiatrischer Dienst COOJ

Testimonials

„Die alterspsychiatrische Tagesklinik COOJ wurde für mich ein Ort der Begegnung mit Menschen, die ähnliche Probleme haben wie ich. Nach einer längeren Phase des Eingewöhnens konnte ich wieder Freude an meinem Leben entwickeln und hatte Spass, an den Aktivitäten von COOJ teilzunehmen. Nun kann ich mein Leben wieder selber in die Hand nehmen.“ Philomena (78J)

Impressionen

 

Aktualitäten

  • 01. Februar 2021

    Wiedereröffnung der alterspsychiatrischen Tagesklinik nach dem Fast einjährigen Lockdown.

  • 21. September 2020

    Webinar zum Thema Demenz für Laienpersonen am Welt Alzheimer Tag mit 150 Teilnehmenden unter Mitwirkung von Dayle Rodrigues und Dr. med. Peter Castelino, Projektleitung Indien und Dr. med. Monika Müller, Projektleitung Schweiz.

  • 19. Juli 2020

    Prof. Dr. med. Stefan Klöppel, Direktor und Chefarzt Universitätsklinik für Alterspsychiatrie und Psychotherapie, Bern hat den Jean Wertheimer Preis in der Höhe von 5000 CHF an delta zum weiteren Aufbau des alterspsychiatrischen Dienstes in Goa gespendet. Herzlichen Dank!

  • 15. März 2020

    Infolge Covid-Pandemie muss COOJ sein ambulantes Behandlungszentrum auf unabsehbare Zeit schliessen. Sämtliche therapeutischen Angebote wurden in den virtuellen Raum verlagert - eine Herausforderung im alterspsychiatrischen Dienst. Ältere Mitmenschen infolge verschiedener Beeinträchtigungen und kognitiver Einschränkungen oftmals in der Nutzung digitaler Therapieformate eingeschränkt sind.

  • 21. Februar 2020

    Monika Müller, Projektleiterin und Präsidentin delta konnte kurz vor Ausbruch der Covid-Pandemie die Projekte vor Ort noch einmal besuchen und die Spende des Spiegelbasares übergeben. Sie nahm auch am 4. Senior Citizen Carnival teil.

  • 16. November 2019

    Delta wurde als begünstigte Organisation an den Spiegelbasar von Köniz bei Bern eingeladen. Der Erlös von rund 13‘000 CHF kam dem alterspsychiatrischen Dienst COOJ zu Gunsten. Vielen Dank für die grosszügige Berücksichtigung!

  • 01. September 2019

    Nach 5-jähriger Aufbauarbeit hat Frau Aarti Sinha die psychologische Leitung des alterspsychiatrischen Dienstes an Frau Dayle Rodrigues übergeben. Delta bedankt sich bei Frau Sinha für die geleistete Arbeit und freut sich, dass mit Dayle Rodrigues eine gebürtige Goanerin fachkompetent weiterbetreut wird.

  • 01. Januar 2019

    Im Jahr 2019 wurden zum ersten Mal 16 junge Inderinnen und Inder, die eine Grund-ausbildung im Bereich Pflege bei Caritas absolvie¬ren, um betagte, kranke Mitmenschen zu Hause zu pflegen, in der alterspsychiatrischen Tagesklinik für ein Praktikum willkommen geheissen.

  • 14. Juli 2018

    Peter Castelino besucht in Bern mit delta verschiedene psychiatrische Behandlungsangebote, unter anderem auch die alterspsychiatrische Tagesklinik der Universitären Psychiatrischen Dienste.

  • 24. Mai 2018

    Flohmarkt im Tramdepot in Bern. Die Einnahmen in der Höhe von 1680 CHF kommen dem Projekt „Alterspsychiatrische Tagesklinik“ zugute.

  • 23. September 2017

    Monika Müller, Projektleiterin und Präsidentin delta und die delta Mitglieder Ursula Hürzeler, Catrina Mugglin und Livia Winzeler besuchen das Projekt vor Ort. Livia Winzeler hält eine Weiterbildung für Betreuungspersonen und Angehörige zum Thema „Psychologische Probleme und Verhaltensauffälligkeiten beim Menschen mit Demenz“. Der Bus wird eingeweiht.

  • 21. September 2017

    Am Welt-Alzheimertag wird die Tagesklinik offiziell eröffnet. Bis anhin haben 5 Besucher die Tagesklinik regelmässig besucht.

  • 15. August 2017

    Kauf des Busses damit in Analogie des „Schweizerischen Rotkreuzdienstes“ ein Fahrdienst für die PatientInnen organisiert werden kann. Dies ist wichtig damit die Betroffenen die dezentralisierte, sozialpsychiatrische Institution zu erreichen.

  • 01. Juni 2017

    Kleinere Umbauarbeiten vor Ort werden durchgeführt damit sich Menschen mit Geheinschränkungen problemlos in der alterspsychiatrischen Tagesklinik bewegen können.

  • 29. April 2017

    Die Mitglieder der Generalversammlung von delta nehmen das Projekt einstimmig an.

  • 10. Oktober 2016

    Monika Müller, Projektleiterin M5 und Präsidentin delta und Ursula Hürzeler, Mitglied delta, die Sozialhilfestelle besuchen die COOJ Mental Health Foundation vor Ort in Goa und lernen den Gründer Dr. Peter Castelino. indischer Psychiater, kennen. Eine erste grobe Projektidee wird zusammen formuliert.

Dokumente & Infos

ProjektbeschriebCOOJ

Kontakt

Monika Müller, MD PhD, FMH für Psychiatrie und Psychotherapie
monika.mueller@delta-ngo.ch

Livia Winzeler, Fachpsychologin Psychotherapie
livia.winzeler@delta-ngo.ch